Aktuelles

Ein Dachziegel mit Ihrem Namen

Unterstützen Sie die Sanierung des Daches in der Abtei Marienkron!

Für nur € 25 erwerben Sie einen Ziegelstein.Der Ziegel wird von den Schwestern in Marienkron mit Ihrem Namen beschriftet.

Bankverbindung: Schellhammer & Schattera, IBAN AT67 1919 0000 0013 0633

Ein herzliches Vergelt's Gott von den Schwestern in Marienkron!

Ansicht Lesezeichen

Ein Blick auf unser Dach - 1 | Ein Blick auf unser Dach - 2

 

Öffnunszeiten Klosterladen

Während der Umbau- und Sanierungszeit des Kurhauses bis zum Frühjahr 2019 haben wir folgende Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag: 9:00 bis 11:00 Uhr

  • Samstag und Sonntag geschlossen

Bitte an der Pfortenglocke neben der Ladeneingangstür läuten!

ACHTUNG:

Ab sofort ist die direkte Zufahrt von der Wienerstraße zu uns wegen der Baustelle gesperrt.

Zufahrt über die Klostergasse möglich

Unter der Telefonnummer 02173 80363 sind wir ereichbar und holen Sie dann vom Eingang neben der Kirche ab.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!


Dachsanierung und Renovierung des Kurhauses

Am 26.März wurde mit der Sanierung des Klosterdaches begonnen.Mittlerweile sind die Arbeiten fortgeschritten

Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3

Bild 1

Bild 2

Stand 19. April: das Decken des Daches vom Altbau des Klosters geht gut voran.

Bild 3

So sieht es von der Klosterpforte Richtung Kurhaus aus. Im Hintergrund entsteht schon das neue Schwimmbad.


März 2018 - Karwoche

Zeitgerecht hat Sr. Assumpta die (bestellte) Ikone "Jesu Einzug in Jerusalem" fertiggestellt.

Wir sind heuer, ohne Kurgäste, nur wenige. Die Kartage und Ostern ist Herr Pfr. Forsthuber bei uns, um die Liturgie mit uns zu feiern. Ansonsten helfen meist P. Michael und P. Philemon, die die Pfarre betreuen, bei uns aus und wir sind dankbar, dass alles so problemlos möglich war.

P. Philemon (auf Bild 2 rechts zu sehen am Tag der Priesterweihe 2017) hat uns auch den Primizsegen gespendet und lebt sich nun in die Pfarrarbeit ein.

Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3

Bild 1

Bild 2

Bild 3


14. März - Spatenstich für Neues Kurhaus Marienkron

Am 14. März 2018 fand in Mönchhof der Spatenstich für das neue Kurhaus Marienkron statt. In Anwesenheit der Eigentümer und Vertreter aus Politik wurde der Auftakt zum Umbau feierlich begangen. Die Pläne wurden dabei erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Download Pressetext  25 KB | Ansprache Äbtissin M. Ancilla Betting  39 KB

Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3 |  Bild 4 |  Bild 5 |  Bild 6 |  Bild 7

Bild 1

Von links: Abt Dr. Maximilian Heim OCist., Bürgermeister Josef Kolby, Univ.-Doz. Dr. Martin Bischof, Landesrat MMag. Alexander Petschnig, Äbtissin M. Ancilla Betting OCist., Landeshauptmann Hans Niessl, Waltraud Klasnic, MMag. Dr. Christian Lagger, Pater Markus Rauchegger OCist.

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 7



Bibelteilen

Jede Woche treffen wir uns zum Bibelteilen.

Bibelteilen


8. März - Langweilig wird uns nicht

Oft werden wir Schwestern gefragt, was wir denn in diesem Jahr, in dem das Kurhaus renoviert und teilweise neu gebaut wird (im Moment wird noch einiges abgebrochen), machen. Ob es uns nicht langweilig wäre. Ganz und gar nicht!

Wenn Sie mehr über unsere aktuellen Aufgaben erfahren wollen, klicken Sie hier  25 KB

Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3 |  Bild 4 |  Bild 5 |  Bild 6 |  Bild 7

Bild 1

Sr. Assumpta beim Schreiben einer Ikone...

Bild 2

... und hier ein fertiges Bild

Bild 3

Sr. Pia beim musikalischen Vortrag

Bild 4

Sr. Immaculata sorgt für unser leibliches Wohl

Bild 5

Sr. Elisabeth bei der Blumenpflege

Bild 6

Die Äbtissin Mutter Ancilla und Frau Michlits bei Verwaltungsaufgaben

Bild 7

Sr. Gertrudis beim Korrekturenlesen der Chronik



23. Jänner 2018 - Feier der Ökumenischen Andacht

Am Dienstag, 23. 1. hat erstmals nach 35 Jahren die Ökumenische Andacht in der katholischen Pfarrkirche in Gols stattgefunden. Dieses Jahr war sie unter das Thema "Deine rechte Hand, Herr, ist herrlich an Stärke" (vgl. Exodus 16,6).

Download Einladung 12 KB


Jahresexerzitien in Oberschönenfeld

Am 7.1. wurde der Neustart im und für das Kurhaus mit unseren Angestellten gefeiert, tags darauf wurde gesperrt. Und wir Schwestern, wenn auch nicht alle, haben die Gelegenheit des gemeinsamen Wegfahrens genutzt. Denn Mutter Gertrud und der Konvent von Oberschönenfeld bei Augsburg hatte uns eingeladen, mit und bei ihnen die Jahresexerzitien zu machen. Es war eine sehr schöne Zeit, mit Begegnungen, Kennenlernen und auch nach den Exerzitien einem gmeinsamen Ausflug.

Nun sind wir alle wieder zu Hause und es gibt genügend zu tun im Kloster. Nebenan im Kurhaus wird derzeit geräumt.

Bild 1 |  Bild 2

Bild 1

Bild 2



6. Jänner - Hausweihe zu Heilig Drei König

Am 6. Jänner hat wieder die Hausweihe stattgefunden - vor der großen Renovierung des Kurhauses, das am 8. 1. für ein Jahr gesperrt wurde.

Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3

Bild 1

Bild 2

Bild 3



Aktuelles 2018 | Archiv 2017 | Archiv 2016 | Archiv 2015 | Archiv 2014 | Archiv 2013 | Archiv 2012 | Archiv 2011

Zum Seitenanfang

WEBDESIGN: WWW.DESIGNSUMMER.COM