Aktuelles - Archiv - 2013

Aktuelles 2017 | Archiv 2016 | Archiv 2015 | Archiv 2014 | Archiv 2013 | Archiv 2012 | Archiv 2011


9. Dezember 2013 Adventfeier

Am 9. 12. wurde das Adventfenster im Kloster Marienkron geöffnet. Mit dem Lied „Mache dich auf und werde Licht“ und Kerzen in den Händen begleiteten wir den Reigentanz vor dem Fenster. Begegnung bei Punsch und Lebkuchen von unserer Sr. Martina bereitet.


Bild 1 |  Bild 2

Bild 1

Bild 2


4 - 8. Dezember 2013 - Adventseminar: "Weil Gott im Kommen ist"

Das mittlerweile vierte Marienkroner Adventseminar wurde von Dr. Josef Schultes und Sr. Bernarda, OCist. miteinander gestaltet und geleitet. Wieder standen Texte der Bibel im Zentrum, vor allem aus dem Propheten Jesaja und dem Kindheitsevangelium nach Lukas. Und wieder konnten die TeilnehmerInnen verschiedene Formen der Atem- und Körpertherapien kennenlernen und ihre heilsame Wirkung erfahren. Der schon traditionelle Ausflug zum „Pannonischen Adventmarkt“ im Schloss Halbturn rundete diese adventlichen Tage stimmungsvoll ab.
Auf Grund des regen Zuspruchs wird das Seminar auch nächstes Jahr wieder angeboten, vom 4. – 8. Dezember 2014.

Im Rahmen des Adventseminars fand heuer erstmals eine Krippenausstellung statt. Gestaltet von Krippenbaumeister Walter Senftleben, der viele, viele Krippen selber gebaut hat und auch Kurse in dieser Kunst gibt. Prof.Dr. Josef Schultes gab eine kurze Einführung und Herr Senftleben erzählte vom Krippenbauen und erklärte die verschiedenen Formen


Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3 |  Bild 4 |  Bild 5 |  Bild 6 |  Bild 7

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Herr Senftleben erklärt Bischof Dr. Iby und Mutter Ancilla die Bauarten

Bild 4

Herr Senftleben erklärt Bischof Dr. Iby und Mutter Ancilla die Bauarten

Bild 5

die Krippen konnten auch erworben werden zur Freude der neuen Eigentümerin

Bild 6

Bild 7


Dezember 2013

Der Neubau ist bald fertig, doch es fehlt noch viel...
Wir Schwestern freuen uns auf das Übersiedeln und sind für jede Unterstützung dankbar

Information zum Zubau 418 KB



26. 11 2013

Vortrag zu Lectio Divina
Schon zum dritten Mal hält Sr. MMag. M. Faustyna Kadzielawa SFCC bei uns im Rahmen „Spiritualität in Marienkron“ einen Vortrag. Am Dienstag, 26. 11. führte uns in die "Lectio Divina", die geistliche Schriftlesung, ein. Im Vorjahr war das "Jesusgebet" Thema.

Lectio Divina Zusammenfassung 72 KB

"Gott begegnen – danach sehnen sich viele Menschen. Diese Sehnsucht bewegte die ersten christlichen Mönche, sich in die Wüste zurückzuziehen, um dort ganz für Gott zu leben. Wichtigstes Medium zur Begegnung mit Gott war für sie die Bibel. Sie suchten Gott in seinem Wort. Die Kunst, die Bibel meditierend und betend zu lesen, nennt man ‚lectio divina‘. In den Klöstern ist sie seit jeher Brauch. Auch außerhalb der Klöster wurde sie in jüngerer Zeit wiederentdeckt. Sie kann ein Weg sein, die Sehnsucht vieler Menschen nach Begegnung mit Gott zu erfüllen." (Daniel Tibi)



23. November 2013

So manche Gäste machen sich Gedanken, wie sie uns Schwestern unterstützen können. Am 23.11.2013 waren es Mag. Wilhelm Neubauer und Dr. Gerhard Huber die zu unseren Gunsten ein Benefizkonzert mit der Zither gegeben haben. Gespielt hat Mag. Wilhelm Neubauer und diese Klänge von der Klassik bis zur Moderne auf der Zither waren wirklich einzigartig. Ein herzliches Dankeschön, auch allen die uns zur Seite stehen!


Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3 |  Bild 4

Bild 1

der Initiator, rechts: Dr. Gerhard Huber

Bild 2

Wilhelm Neubauer in Aktion (es wurden viele Zugaben erwünscht!)

Bild 3

Erklärung des Instrumentes

Bild 4

wir Schwestern bedanken uns


November 2013

Unser kleiner Klosterladen an der Klosterpforte besteht nun seit einem Jahr. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie hier kleine und große Geschenke für alle Anlässe finden. Bitte machen Sie auch Ihre Bekannten und Verwandten darauf aufmerksam. Für uns ist das eine kleine Einnahmequelle, die wir dringend brauchen. Vielleicht ist hier auch für Sie die Möglichkeit, in aller Ruhe Weihnachtsgeschenke zu finden. Wir haben Bücher – Karten – Ikonen – Kerzen – Andachtsgegenstände – Schwesternhandarbeiten aus Küche und Werkraum. Ab sofort auch Schnitzarbeiten aus Olivenholz aus Bethlehem, auch Krippen.

Unsere Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 – 11.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr.


Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3 |  Bild 4

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4


November 2013

Wir feiern mit Sr. Petra ihren 70. Geburtstag; Thema der Dia- und Textreihe: „Garten“


Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3

Bild 1

Bild 2

Bild 3


3. 11 2013

Ausstellungseröffnung 1+1+1=1
Das Kurhaus Marienkron zeigt derzeit eine Ausstellung von Prof. Dr. Philipp Harnoncourt. Der Theologe widmet sich dabei dem Thema Trinität, dem Drei-einen Gott im christlichen Glauben. Gezeigt werden ausgewählte Trinitätsbilder aus der Steiermark.
Dazu die Meldung aus der Kirchenzeitung der Diözese Eisenstadt "martinus"


"Beitrag und Foto: Gerald Grossmann; eisenstädter Kirchenzeitung "martinus" vom 10.11.2013"


3. Oktober 2013

Sr. Gertrudis 80ster Geburtstag


Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3

Bild 1

Mutter Consolata und Mutter Dominika von den Elisabethinnen, uns seit Jahren sehr verbunden,
gratulieren Sr. Gertrudis.

Bild 2

Sr. Martina sorgt wie immer für das leibliche Wohl.

Bild 3

Sr. Gertrudis, P. Michael, Mutter Mirjam, Sr. Pia


27. Oktober 2013

Festlicher Gottesdienst mit Bischof Dr. Paul Iby zum Tag „Maria, Königin von Palästina“, wie im Vorjahr mit Rittern vom Hl. Grab zusammen. Und VertreterInnen von Sant´Egidio (Vera Merkel aus Österreich, János Nagy aus Ungarn, wo sich die Gemeinschaft u.a. auch sehr für die Volksgruppe der Roma einsetzt) sowie von „Jungend eine Welt“. Anschließend Begegnung, Erfahrungsberichte und Austausch. Mutter Mirjam übergibt Vera Merkl eine selbst gemalte Marienikone, in die sie Afrika hineingemalt hat.

Grußwort aus Rom 42 KB | Grußwort aus Würzburg 44 KB


Bild 1

v.l.n.r.: Vertreter des Ritterordens vom Hl. Grab zu Jerusalem, der Gemeinschaften
Sant' Egidio Österreich und Ungarn mit Altbischof Dr. Paul Iby,
der Initiative Jugend-eine-Welt, der Burgenländischen Theologiestudenten, der Romapastoral,
der Gäste und Schwestern von Marienkron


25. September 2013

Am 25. September haben wir hier den Geburtstag von Mutter Ancilla nachgefeiert. Den Tag ihres 75.sten verbrachte sie in Oberschönenfeld. Von dort war sie ja zu unser Unterstützung und Leitung aufgebrochen. Sehr tatkräftig, viel Neues ist entstanden, zuletzt der Zellenzubau für uns Schwestern, der demnächst fertig wird. Als erstes war ja nach der Trennung von Kurhaus und Kloster 2012 die neue Klosterpforte und der Klosterladen notwendig geworden. Ihre Erfahrung und ihre guten Kontakte kommen uns zu gute, vor allem aber auch ihre Kreativität und ihr unermüdlicher Einsatz für unsere Gemeinschaft.


Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3 |  Bild 4

Bild 1

Schifffahrt über den Neusiedler See...

Bild 2

...in fröhlicher Gemeinschaft

Bild 3

Die Vesper haben wir an diesem Tag in der Illmitzer Pfarrkirche gesungen.

Bild 4

gemeinsames Abendessen


14. September 2013

Am 14.9. haben wir die Goldene Profess von Sr. Emmanuela Breing gefeiert.


Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3 |  Bild 4

Bild 1

v.l.n.re.: P. Basilius; Langwaden, P. Roman, Heiligenkreuz,
Abt Dr.Maxmilian, Heiligenkreuz, Mutter Ancilla, Sr. Emanuela

Bild 2

Mutter Ancilla steckt Sr. Emmanuela das goldene Kränzchen an.

Bild 3

Sr. Emmanuela

Bild 4

frohes Feiern


8. September 2013

Am 8. 9. fand die Jubiläumsfeier der Mönchhofer Flötengruppe statt. Vor 50 Jahren von unserer Sr. M. Praxedis Bauer gegründet, hat diese Gruppe sich regelmäßig mit ihr getroffen und oft auch bei den Gästen gespielt. Diesmal gab Elisabeth Reich bei der Matinee Anekdoten zum Besten, wie z. B. die Geschichte, wie sie in Neusiedl beim Singwettbewerb selbstverständlich dabei gewesen sind. Da wurden kurzerhand alle mit dem Gemeindebus hintransportiert. Oder in der Wiener Oper meinte jemand vor ihnen anteilnehmend zur Schwester, ob denn die Novizinnen noch einmal Ausgang hätten. Waren doch alle in ihrer neuen Kleidung, vom verdienten Geld im Kurhaus gekauft, schwarz weiß gekleidet. Auch heute trifft sich die Gruppe noch regelmäßig und spielt hie und da bei uns im Gottesdienst, sowie am 6. Jänner bei der Hausweihe. Das hat eine lange Tradition.


Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3

Bild 1

Spiel in der Klosterkirche

Bild 2

Mutter Ancilla überreicht "Gold"

Bild 3

Ende der Matinee



Juli - August 2013

In den vergangenen Wochen wurden die Arbeiten am Klosterzubau zügig fortgeführt.

Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3 |  Bild 4 |  Bild 5 |  Bild 6 |  Bild 7 |  Bild 8

Bild 1

Stand 11. Juli

Bild 2

Stand 11. Juli

Bild 3

Stand 30. Juli

Bild 4Stand 30. Juli

D

Stand 30. Juli

Bild 5

Stand 30. Juli

Bild 6

Stand 31. Juli

Bild 7

Stand 2. August

Bild 8

Stand 2. August

Bild 8

Stand 22. August


21. Juni 2013

Erste Generalversammlung
Am 21. Juni 2013 fand die erste Generalversammlung des Freundes- und Fördervereines der Abtei Marienkron unter dem Vorsitz von Hwst. Herrn Abt Dr. Maximilian Heim OCist. Und M. Ancilla Betting OCist. statt. Die Statuten, in denen der Zweck des Vereins und die Formen der Mitgliedschaften festgelegt sind, wurden vorgestellt.
Nachdem mit der Vinzenz Gruppe eine wirtschaftliche Lösung gefunden wurde, geht es um eine Neuordnung der wirtschaftlichen Verhältnisse, aber auch der spirituellen Ausrichtung. Der Freundeskreis, so Frau Steinbiller, sei bestrebt, die Schwestern auf diesem Wege zu begleiten und zu fördern. Der Neubau stelle eine Möglichkeit dar, das Ordensleben zeitgemäß zu leben und weiter zu entwickeln.

Generalversammlung des Freundeskreis von Marienkron

Der Vorstand des Vereins: von links nach rechts: Gen.Major Niki Koch, Mutter Ancilla Betting OCist:, Ökonom P. Markus Rauchegger OCist., Frau Regina Steinbiller, Herrn Direktor Günter Bergauer


Juni 2013

Baubeginn in MarienkronArbeiten am Zubau aufgenommen.
Im Juni wurde mit dem Klosterzubau begonnen. Der Bau wird in moderner Holzriegelbauweise errichtet.



2. Mai 2013

Am 2. Mai feierten wir mit unserer Priorin, Sr. Elisabeth Schneider, ihren 70. Geburtstag. Wir spielten ein kleines Theaterstück nach Leo Tolstoi, anschließend gab es ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. Abt Berthold Heigl aus dem Stift Seitenstetten war zu unserer Freude auch mit dabei.

Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3 |  Bild 4 |  Bild 5 |  Bild 6

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

D

Bild 5

Bild 6


27. April 2013

Am 27. April wurde der Spatenstich für den Klosterzubau vorgenommen. Der burgenländische Landeshauptmann Hans Niessl dankte den Schwestern von Marienkron für die Pionierarbeit, die sie im Bereich der Gesundheit geleistet haben. Abt. Dr. Maximilian Heim, O.Cist., der mit dem Stiftsökonom von Heiligenkreuz, P. Markus gekommen war, nahm die Segnung des Bauplatzes vor.
Meldung der Kath Press vom 29.4.2013:
Meldung aus der Kirchenzeitung der Diözese Eisenstadt "martinus":


Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3 |  Bild 4 |  Bild 5

Bild 1

Alles bereit... (Foto: Jandrinitsch)

Bild 2

v.li.n.re: Bgmst. Josef Kolby, Mutter Ancilla Betting O.Cist., LH Hans Niessl,
Abt Dr. Maximilian Heim O. Cist., ÖVP-Klubobmann Rudolf Strommer und Herr Gartner

Bild 2

Blasmusik Mönchhof

Bild 3

Freundeskreis v.li.n.re: Regina Steinbiller, Dir. Günter Bergauer – die Initiatoren,
em.Abt Berthold Heigl OSB

Bild 4

Priorin Annuntiata O.Cist. aus Oberschönenfeld, Fr. Malachias O.Cist. Heiligenkreuz,
Sr. Gertrudis und Sr. Pia, Marienkron

Bild 6

Stiftsökonom P. Markus und Abt Dr. Maximilian Heiligenkreuz, LH Niessl, R. Strommer,
Mutter Ancilla, Bgmst. Kolby

Bild 7

David und seine Cousine Isabell


15. März 2013

Oekumenische FerierMarienkron wird Kontaktstelle
Marienkron wird burgenländische Kontaktstelle für Don Bosco Aktion Österreich "Jugend Eine Welt" - auf Initiative von Mutter Mirjam, die im Hintergrund nach wie vor eine eifrige Netzwerkerin ist. Sie ist auch Ansprechpartnerin.
Dazu die Meldung aus der Kirchenzeitung der Diözese Eisenstadt "martinus"


"Foto: Eisenstädter Kirchenzeitung "martinus" vom 10.3.2013"



23. Februar 2013

Am Vormittag fand in unserer Kirche eine Andacht mit S.E. Msgr. William Shomali, Weihbischof von Jerusalem, in Vertretung vom Lateinischen Patriarchen Fouad Twal, statt. Er segnete das Jerusalemkreuz, das uns am 28. 10. 2012 im feierlichen Gottesdienst von S. E. Karl Langheimer, Statthalter von Österreich des Ritterordens vom Hl. Grabe, im Auftrag des Patriarchen mit einem Gebetsauftrag für das Heilige Land, überreicht worden ist (siehe auch Archiv 2012).

Durch dieses Gebetsanliegen, verbunden mit dem Felsstück von Golgotha, das als Reliquie im Kloster aufbewahrt wird, ist Marienkron nun ein Zentrum in Österreich, wo im Gebet täglich des Hl. Landes gedacht wird!
Dazu die Meldung aus der Kirchenzeitung der Diözese Eisenstadt "martinus"


Bild 1 | Bild 2 | Bild 3 | Bild 4 | Bild 5

Bild 1

Das Kreuz wird an dafür bestimmten Platz gebracht.

Bild 2

Versammlung im Konferenzzimmer

Bild 3

mit den Schwestern und Grabesrittern

Bild 4

D

Segnung des Kreuzes

Bild 5

M. Mirjam überreicht als Dank und Ausdruck der Verbundenheit ein persönlich gestaltetes Geschenk
mit den Wallfahrtspsalmen.

Bild 6

gemütliches Zusammensein


23. Jänner 2013

Oekumenische FerierÖkumenische Feier
Die evangelische Pfarrgemeinde Gols pflegt einen intensiven Kontakt zu den Zisterzienserinnen der Abtei Marienkron in Mönchhof. Möglich gemacht wurde dies vor 30 Jahren durch den damaligen evangelischen Pfarrer von Gols, Günther Nussgruber, und Mutter Rosaria von Marienkron, die dieser Form von spiritueller Begegnung sehr aufgeschlossenen gegenüber stand.
Im Jänner 1983 fand die erste ökumenische Andacht dieser Art statt, daran erinnerten sich die Zisterzienserinnen sowie Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics, Superintendent Manfred Koch, Pfarrerin Ingrid Tschank aus Gols und Dechant Gabriel Kozuch, die die Andacht gemeinsam feierten. Die Schwestern überlegen, Wege und Möglichkeiten zu finden, den Kontakt zur evangelischen Pfarrgemeinde weiter auszubauen.


"Beitrag und Foto: Judith Jandrinisch; eisenstädter Kirchenzeitung "martinus" vom 3.2.2012"



6. Jänner 2013

Hausweihe mit den Mönchhofer Sternsingern und P. Michael Weiss O.Cist., sowie der Mönchhofer Flötengruppe


Bild 1 | Bild 2 | Bild 3

Bild 1

Mutter Ancilla mit den Sternsingern

Bild 2

Die Mönchhofer Flötengruppe beim musikalischen Vortrag.

Bild 3

Auch die anwesenden Gäste beteiligten sich am musikalischen Programm.



Aktuelles 2017 | Archiv 2016 | Archiv 2015 | Archiv 2014 | Archiv 2013 | Archiv 2012 | Archiv 2011

Zum Seitenanfang

WEBDESIGN: WWW.DESIGNSUMMER.COM